Inhaltsbereich

Lebenslauf von Alex Deutsch

  • 07.08.1913

    Geburt in Berlin
  • 1914

    Kriegsdienst des Vaters Josef Deutsch im Ersten Weltkrieg
  • 09.04.1922

    Tod Josef Deutschs aufgrund der Verwundungen im Ersten Weltkrieg
  • 1923

    Aufnahme Alex Deutschs und seines Bruders Moritz in ein jüdisches Waisenhaus
  • 1928

    Bäckerlehre
  • 15.09.1935

    Nürnberger Rassengesetze; Verbot der Ausübung des Bäckerhandwerkes
  • 29.06.1938

    Heirat mit Thea Cohn
  • 1938/39

    Zwangsarbeit
  • 12.10.1940

    Geburt von Sohn Dennis Deutsch
  • 27.02.1943

    Verhaftung von Alex Deutsch, seiner Frau und seines Sohnes
  • 01.03.1943

    Deportation Alex Deutschs mit dem 33. Osttransports nach Auschwitz
  • 1943

    Vergasung seiner Frau und seines Sohnes
  • 18.01.1945

    Todesmarsch
  • 04.1945

    Flucht über Luxemburg, Belgien und Frankreich
  • 25.06.1946

    Emigration nach Amerika
  • 1947

    Arbeit als Bäcker
  • 1948

    Eröffnung eines Lebensmittelgeschäfts
  • 1972

    Aufgabe des Geschäfts aufgrund wiederholter Raubüberfälle
  • 08.1978

    Rückkehr nach Deutschland

Alex Deutsch setzte sich bis zu seinem Tod für Verständigung und Toleranz ein